Eberhard Aurich

Eberhard Aurich wurde 1946 in Chemnitz geboren. Nach einem Lehrerstudium wurde er mit 23 Jahren hauptamtlicher Funktionär der Freien Deutschen Jugend (FDJ) und war von 1983 bis 1989 als Nachfolger von Egon Krenz Erster Sekretär des Zentralrates der FDJ. Er war Mitglied im Zentralkomitee der SED, Abgeordneter der Volkskammer und Mitglied des Staatsrates der DDR.

Nach der Wende in der DDR im Herbst 1989 arbeitete Eberhard Aurich für einen privaten Schulverbund im Lernsystem-Sektor und ist jetzt Rentner. Im September 2019 veröffentlichte er das Buch „Der Zusammenbruch“ mit seinen Erinnerungen und Dokumenten vom Herbst 1989.

Ich traf Eberhard Aurich im Herbst 2019 auf der Premiere eines Dokumentarfilms über die 89’er Resolution von Rockmusikern und Liedermachern. Im Januar 2020 filmten wir in seiner Wohnung in Berlin-Köpenick ein längeres Interview über seine Karriere in FDJ und SED und seine persönlichen Erfahrungen im Herbst 1989.

Powered by SmugMug Owner Log In